Sozialforum Tübingen e.V. sucht Räume und Unterstürzung

Neues vom Service für Sozialvereine

– Informationen, Tipps und Links –

Februar 2017

Infos und Anfragen

Clowns im Dienst e.V. sucht einen Raum

Wir suchen einen Büroraum ab Frühsommer 2017:  in Tübingen, ab 20 qm, Raum sollte abschließbar sein, gerne in einem Gebäude, in dem auch andere Initiativen, Vereine oder Firmen sind. Evtl. Teeküche Mitbenutzung: Kosten bis 400 €

Wer ein Angebot machen kann oder etwas weiß, Kontakt:

Christel  Ruckgaber, Künstlerische Pädagogische Leitung Clowns im Dienst e.V. , Stohrerweg 23, 72070 Tübingen
info@clowns-im-dienst.de
Tel/Fax: 07071/928653
www.clowns-im-dienst.de

Netzwerk Antidiskriminierung e.V. Reutlingen/Tübingen sucht Räume

… ergänzend zu den Büroräumen in der Fürststraße, oder auch mittelfristig alternativ zu diesen Räumen.

Unser kurzfristiger Raumbedarf ist

  • ein Büro für zwei –drei Personen
    •         ein Beratungsraum oder die Möglichkeit der Mitnutzung eines Beratungsraums

Die Räume müssen barrierefrei sein und sollten möglichst zentral oder zumindest mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar sein. Eine gemeinsame Nutzung der Infrastruktur mit anderen Angeboten/Trägern wäre wünschenswert.

Der Raumbedarf für eine langfristige Lösung wäre deutlich höher: 4-5 Büroräume mit ca. 8 Arbeitsplätzen, ein Beratungs- und Besprechungsraum, eine kleine Küche/Sozialraum…

Kontakt über Borghild Strähle: borghild.straehle@nw-ad.de

 

Netzwerk Antidiskriminierung e.V. Reutlingen/Tübingen sucht Personal

Vor gut zwei Jahren haben wir aus den beiden Runden Tischen in Reutlingen und Tübingen den Verein „Netzwerk Antidiskriminierung e.V. Region Reutlingen/Tübingen“ gegründet. Seither hat er sich immer weiter etabliert und steht jetzt vor dem nächsten großen Schritt. Ab diesem Jahr übernimmt er die Projekte, die bisher beim Fachdienst Jugend, Bildung, Migration der BruderhausDiakonie angesiedelt waren. Da wir zudem noch vom Programm Demokratie leben! ein Bundesmodellprojekt zum Aufbau einer „online-Beratung“ bewilligt bekommen haben,  können wir beispielsweise unsere Berater*innen, die bisher auf Honorarbasis gearbeitet haben, fest anstellen.

Darüber hinaus stellen wir im Moment die Weichen, dass auch die Projekte im Bereich Praxisentwicklung des Fachdienst Jugend, Bildung, Migration der BruderhausDiakonie, vor allem das große Projekt klever-iq, ab 2018 von der BruderhausDiakonie zum Verein wechseln. Damit wird der Verein neben der adressat*innen bezogenen regionalen Arbeit einen Arbeitsbereich aufbauen, der überregional und eher strukturbezogen arbeitet, also eher ein kleines „Institut“ im Verein darstellt.

Ab 2018 wird der Verein also ein festangestelltes Team von ca. zehn Personen umfassen.

Wir freuen uns sehr über diese Entwicklung, sehen darin große Chancen und arbeiten gerade mit Hochdruck daran, Strukturen aufzubauen, die diese Arbeit gut tragen können.

Dafür brauchen wir sehr schnell eine gute Fachkraft, die uns unterstützt, die Verwaltungsstrukturen aufzubauen:
Aufbau der Verwaltung im Verein Netzwerk Antidiskriminierung Reutlingen/Tübingen

Das Netzwerk Antidiskriminierung e.V. Region Reutlingen/Tübingen (www.nw-ad.de<http://www.nw-ad.de>) ist ein Verein mit dem Ziel, eine professionelle Antidiskriminierungsarbeit in der Region Reutlingen und Tübingen aufzubauen. Der Verein engagiert sich auch beim Auf- und Ausbau der landesweiten Strukturen im Bereich der Antidiskriminierungsarbeit.

Für den Aufbau einer eigenständigen Verwaltung und dem Controlling der Projekthaushalte suchen  wir ab dem 01.04.17 eine_n erfahrene_n Projektmanager_in (z.B. Dipl. Verwaltungswirt_in oder vergleichbare Qualifikation) für eine 40% Stelle, eine spätere Aufstockung ist möglich.

Deine Aufgaben
•         die Zuständigkeit für den Haushalt einschließlich der Projekthaushalte
•         Büroorganisation
•         je nach Qualifikation auch die Mitarbeit in der Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit.

Dein Profil
•         Erfahrung in der Verwaltung von (esf-, oder vergleichbaren) Projekten
•         selbständiges Arbeiten
•         Übernahme von Verantwortung
•         Gute Excel-Kenntnisse
•         Erfahrungen und Kenntnisse im Themenfeld (Anti-)Diskriminierung.

Was wir bieten
•         Vergütung nach TvÖD
•         Stellenumfang 40% – Aufstockung möglich
•         Nettes Team

Arbeitsort ist Tübingen.

Wir begrüßen Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, ethnischer und sozialer Herkunft, Behinderung, Religion, Nationalität, Weltanschauung und sexueller Orientierung.

Kontakt über Andreas Foitzik: andreas.foitzik@nw-ad.de

 

Arbeitserzieher sucht Stelle

Im Anhang der Lebenslauf eines Arbeitserziehers, der eine Stelle sucht und sich an uns gewandt hat. Bei Interesse: Kontaktdaten im Anhang.

 

Stadtwerke suchen Sozialpartner

Die Spendenaktionen der Stadtwerke Tübingen (swt) haben sich in Tübingen fest etabliert. Nun gehen die Stadtwerke bei ihrem sozialen Engagement einen neuen Weg. Die swt gehen auf Partnersuche. Für fünf swt-Spendenaktionen können sich gemeinnützige Vereine, soziale Einrichtungen oder Initiativen mit karitativem Hintergrund bis zum 1. April 2016 um den jeweiligen Spendenerlös bewerben.

Näheres unter https://www.swtue.de/unternehmen/aktuell/neuigkeiten/detail/sozialpartnerschaft-mit-den-stadtwerken-tuebingen-als-chance.html

 

Frauen iD – Kulturprojekte mit geflüchteten Frauen

Das Paritätische Bildungswerk Bundesverband e.V. (PB) kann seit September 2016 insgesamt 600.000 € für Kulturprojekte mit geflüchteten Frauen im Alter von 18-26 Jahre vergeben. Die Anträge hierfür können jederzeit eingereicht werden, allerdings muss die beantragte Projektmaßnahme bis Oktober 2017 abgeschlossen sein. Weitere Infos zur Ausschreibung, die Antragsformulare und Förderrichtlinien sind unter www.frauen-id.de einzusehen.

 

On y va – auf geht’s – let’s go! Förderung für gemeinnütziges EU-Austauschprojekt

die Robert Bosch Stiftung und das Deutsch-Französischen Institut Ludwigsburg schreiben den Ideenwettbewerb „On y va – auf geht’s – let’s go!“ aus.

Erneut gibt es die Möglichkeit, eine Förderung in Höhe von 5.000€ zu erhalten. Wir suchen Teams bestehend aus drei Partnern – einem deutschen, einem französischen und einem aus einem dritten EU-Mitgliedsstaat bewerben, die gemeinsam ein gemeinnütziges Austauschprojekt organisieren. Bewerbungsschluss ist der 31.03.2017. Weitere Infos im Link oben.

 

Fit fürs Engagement – Informationen und Weiterbildung der Beauftragten für Bürgerengagement

„Gefährliche Verwechslung“ – Steuerliche Spielregeln beim Umgang mit Spenden und Sponsoring
Mittwoch, 29.03.2017, 18 bis 21:00 Uhr, Ratssaal, Rathaus, Am Markt 1, Ratssaal
Anmeldung bis 4. März 2017

Freiwillige finden, aber wie?
Samstag, 01.04.2017, 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr, vhs Tübingen, Katharinenstraße 18, Raum 112
Anmeldung bis 11. März 2017, die Zahl der Plätze ist begrenzt

Wie verschaffe ich mir Gehör?
Freitag, 05.05.2017, 09 bis 17 Uhr, vhs Tübingen, Katharinenstraße 18, Saal
Anmeldung bis 8. April 2017, die Zahl der Plätze ist begrenzt

Unser Verein – richtig und ausreichend versichert?
Mittwoch, 10.05.2017, 19 bis 21 Uhr, Rathaus, Am Markt 1, Ratssaal
Anmeldung bis 24. April 2017

Anmeldungen bitte an: buergerentgagement@tuebingen.de, Telefon 07071 204-1489

>>> Programmheft: http://www.tuebingen.de/27/14483.html

 

Datenbanken für Engagement-bietende und –suchende

Vereine brauchen Ehrenamtliche, am Ehrenamt Interessierte brauchen Informationen über Angebote – im Landkreis Tübingen helfen drei Datenbanken weiter. Hier haben Vereine und Initiativen die Möglichkeit, sich und ihr Angebot bekannt zu machen und Engagementmöglichkeiten einzustellen. Engagierte können in den Datenbanken nach einem für sie passenden Engagement suchen.

Freiwilligenbörse des Landkreises Tübingen: www.engagiert-im-kreis-tuebingen.de

Tübinger Vereinsdatenbank: www.tuebingen.de/vereine

Freiwilligenbörse der Aktion Mensch: www.bueroaktiv-tuebingen.de/freiwilligenbörse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.